Ebay-Kunden haften nicht für Konto-Missbrauch


Umsonst, gratis, billig, free. Das Kleingedruckte lesen, lieber nicht, habe meine Lupe gerade nicht zur Hand. Wer Gratisangebote in der Cloud nutzt, der spart zwar Geld, sollte sich aber darüber bewusst sein, dass die Daten, die ich Richtung Wolke schicke, urplötzlich den Weg Richtung Hölle einschlagen können – und dabei gehen die Daten nicht über los. Viele Gratis Cloud-Anbieter halten sich in den AGB’s nämlich vor, kostenlose Accounts jederzeit zu schließen, ebenso können Daten ohne Warnschuss gelöscht werden. Das Löschen der Daten kann u.a. dann passieren, wenn sich der Nutzer eine längere Zeit nicht eingeloggt hat. Also, entweder das Kleingedruckte lesen oder auch mal ein paar Euros in einen Dienst investieren.